Markt & Integration (Arbeitsvermittlung)


Der Begriff „Fordern und Fördern“ ist grundsätzliches Element der Wiedereingliederung in das Erwerbsleben und der finanziellen Grundsicherung für Arbeitsuchende nach dem Sozialgesetzbuch II.


Ziel ist dabei:

  • Hilfebedürftigkeit zu vermeiden oder zu beseitigen,
    insbesondere durch Eingliederung in Arbeit
  • die Erwerbsfähigkeit der Arbeitsuchenden zu erhalten,
    zu verbessern oder wiederherzustellen
  • die Eigenverantwortung von erwerbsfähigen Hilfebedürftigen
    zu stärken
  • bei Bedürftigkeit den Lebensunterhalt durch das
    Arbeitslosengeld II sicherzustellen

 

Verlinkungen für Jobsuche, Schule, Weiterbildung, Studienwahl in Bund und Länder:

(Jobsuche, Ausbildung, Weiterbildung (Schulabschlüsse, Kurse, Studienwahl usw.)
Sämtliche Verlinkungen zum Thema Jobsuche, Schule und Beruf in Bund und Länder.  

 


"Zusammenkommen ist ein Beginn, zusammenbleiben ist ein Fortschritt, zusammenarbeiten ist ein Erfolg." (- Henry Ford -)